Turbo Flexfolie

Turbo Flexfolie
  • Headerbild_Turboflex

TURBOFLEX ist durch die kurze Pressdauer bei niedriger Temperatur besonders textilschonend und auch für nicht imprägniertes Nylon geeignet. Die weiche, gummielastische Transferfolie bietet einen angenehmen textilen Griff und überzeugt durch einen hohen Tragekomfort. Die verwendeten Rohstoffe sind ökologisch unbedenklich und nach ÖkoTex 100 zertifiziert.

Alle in diesem Beitrag empfohlenen Einstellungen basieren auf zahlreichen und unabhängigen Tests und können von den Herstellerangaben abweichen.

17504270_10203078740084884_8504787296458407029_o

EIGENSCHAFTEN

Turboflex
Hersteller: Poli-Tape
Zertifiziert nach OekoTex® Standard 100 Produktklasse 1.

TURBOFLEX ist geeignet zur Übertragung auf Textilien wie nicht imprägniertes Nylon, Baumwolle, Polyester, Mischgewebe aus Polyester/Baumwolle und Polyester-Acryl. TURBOFLEX dient zur Beschriftung von T-Shirts, Trikots, Sport- und Freizeitbekleidung, Sporttaschen und Fanartikeln.

Die weiche, gummielastische Transferfolie bietet einen angenehm textilen Griff und überzeugt durch einen hohen Tragekomfort. TURBOFLEX besitzt eine ausgezeichnete Opazität. Die selbstklebende PET-Folie ermöglicht ein Repositionieren der geplotteten Motive.

Die verwendeten Rohstoffe sind ökologisch unbedenklich und frei von PVC, Weichmachern und Schwermetallen (zertifiziert nach OekoTex Standard 100 Produktklasse 1.

SCHNITT

TURBOFLEX ist mit allen marktüblichen Plottern zu schneiden. Wir empfehlen die Verwendung eines Standardmessers (45°). Nach dem Entgittern wird die geschnittene Flex-Folie mit einer Transferpresse übertragen.

Wichtige Hinweise:
– Motiv spiegeln
– Folie mit der matten Seite nach oben

Schnitteinstellung Silhouette:
– Messer: 2 | Geschwindigkeit: 6 | Druck 8-12
– Silhouette Studio: Wärmeübertragungsfolie Glatt

Schnitteinstellung Brother:
– Messer: 3 (Standard-Messer)
– Druck: -7 | Geschwindigkeit: 1

Die Einstellungen können je nach Alter und Abnutzung des Messers variieren, ein Testschnitt wird unbedingt empfohlen. Bei filigranen Motiven sollte die Geschwindigkeit reduziert werden.

17309618_1450672401662375_7282712104282134489_n
17434840_1569925169714621_2084030740115213387_o

AUFPRESSEN

Für Baumwolle / Baumwoll-Polyester Mischgewebe:
Temperatur: 130°C = 5 sek / 150°C = 4 sek / 160°C = 3 sek
Druck: mittel (2,5 – 3 bar)
Zeit: siehe Temperatur
Polyesterträger warm abziehen, außer bei Neonfarben (hier lauwarm)

Für nichtimprägnierte Textilien / Nylon:
Temperatur / Zeit: 150°C, 5 sek vorpressen, 5 sek pressen, nach Abziehen 10 sek nachpressen mit Silikonpapier
Druck: niedrig (2,0 bar)

Bügeleisen:
Temperatur: 130 – 160 °C (Wichtig: kein Dampf)
Zeit: 5 sek bei 130°C / 4 sek bei 150°C / 3 sek bei 160 °C / evtl. nachpressen

Wichtige Hinweise:
– Den Polyesterträger warm abziehen, außer bei Neonfarben (hier lauwarm)
– Wir empfehlen eine Anwendungsprüfung an Originalmaterialien
– Nur bei Einhaltung der Vorgaben ist eine gute Haltbarkeit gewährleistet
– Auch bei Nylongeweben mit einer Imprägnierung ist im Vorfeld immer ein Eignungstest durchzuführen!
– Turboflex kann auch übereinander verpresst werden, mit Ausnahme der Farben Silber, Gold und Neon-Farben

EIGENSCHAFTEN

Transferfolie: Polyurethan, gegossen
Dicke: 0,095 mm (+/- 5%)
Liner: PET-Folie, selbstklebend

Waschen:
– Vor dem Waschen auf links wenden
– Folie bis 60°C waschbar
– Keinen Weichspüler verwenden
– Trockner geeignet (marktübliche Trockner bis max. 100°C)
– chemisch reinigungsbeständig

IMG_4029_mit_Logo_Bademode2

Alle Einstellungen basieren auf zahlreichen und unabhängigen Tests und können von den Herstellerangaben abweichen