Pailletten Patches in Plottmotiv einbauen

Pailletten Patches in Plottmotiv einbauen

  • Headerbild_Pailletten_Plott

Beschreibung

In diesem Tutorial zeige ich dir, wie du ein Plottmotiv mit einem Pailletten-Bügelbild ganz einfach kombinieren kannst.

Ich zeige dir das Beispiel am Silhouette Studioprogramm.

 

 

Schwierigkeitsgrad

Schwierigkeitsgrad-1

Benötigte Materialien

  • ein von dir ausgewähltes Textil
  • Plotter inkl. der dazugehörigen Software (die du auf deinem PC installiert hast) und einem Messer
  • selbstklebende Schneidematte
  • Textilfolie z.B. Flexfolie
  • Entgitterhaken
  • Pailletten-Bügelbild
  • Transferpresse (oder Bügeleisen)Backpapier oder spezielle Schutzmatte zum Pressen

Schritt-für-Schritt Anleitung

Du öffnest das Silhouette Studioprogramm und deine ausgewählte Plottdatei. In meinem Beispiel habe ich mich für eine Datei der Kreativmanufaktur.bayern entschieden und möchte dem Einhorn einen Ballon hinzufügen und diesen durch ein Pailletten-Bügelbild ersetzen.

Die Schnur des Ballons habe ich mir mit dem Tool „Freihand zeichnen weich“ im Programm selbst erstellt.

 

53718342_2037385103226986_4810202211462152192_n
53390436_2347266651951374_6719405480516517888_n

Nun wählst du anhand der Größe deines Pailletten-Bügelbildes die Größe des Plottmotives aus. In meinem Fall ist der Stern 6 cm hoch. Wenn das Motiv die gewünschte Größe hat, kannst du den „Stern“ entfernen. Da diese ja durch das Paillettenbild ersetzt wird.

Als Nächstes bereitest du dein Plottdatei wie gewohnt vor. Nach einzelnen Farben gruppieren, etc. Wie immer…SPIEGELN nicht vergessen. (Ein Tutorial zum mehrfarbigen plotten findest du hier.)

 

53646073_565171097321763_1033925703344586752_n
53147924_391780048222072_990449553293443072_n

 

 

Schneide und entgittere nun deine einzelnen Teile. In der Zwischenzeit lässt du die Transferpresse auf die vorgegebene Temperatur vorheizen. Lege dir alles zum Pressen bereit.

 

 

 

 

Als Erstes presst du das zu beplottende Textil einmal kurz vor.

 

 

53806409_412546386217694_1999150703255224320_n
53283562_1555029347965585_4613018845563584512_n
54256254_293761781294749_282193043702939648_n
53912527_389443484941642_6940089348385669120_n

 

 

Dann presst du wie bei normalen Plottmotiven Schicht für Schicht dein Motiv auf. Denke immer daran Backpapier oder eine spezielle Schutzfolie zwischen Presse und Trägerfolie zu legen.

Falls es dich interessiert… ich habe hierfür folgende Folien der Kreativmanufaktur.bayern benutzt:

 

Turboflex, Flexfolie Glitter und Flex Effektfolie

 

 

 

 

 

 

Nun ist das geplottete Motiv fertig auf dem Textil aufgebracht und unser Pailletten-Bügelbild kommt ins Spiel. Reduziere die Temperatur der Transferpresse auf 110°C und warte bis die Presse diese Temperatur erreicht hat. Du kannst das Pailletten-Bügelbild schon mal auf deinem Plott an der Stelle positionieren, wo es später hinsoll.

 

 

53483035_258551191696784_5383945559432232960_n
53891071_2272476366353306_6060469124063035392_n

 

 

Auch dieses Mal nicht vergessen das Paillettenbild und den Plott mit Backpapier abzudecken. Presse nun für 2-3 Sekunden das Paillettenbild an, damit es nicht mehr verrutschen kann. Nachdem es ausgekühlt ist, wiederhole den Pressvorgang von der linken Seite (das Paillettenbild liegt unten auf der Presse und du siehst die Rückseite des Textils) für 5 Sekunden. Nun hält dein Paillettenbild bombenfest auf deinem Textil.

 

 

Tipps & Tricks

  • Immer dran denken, dass Motiv bei Textilfolie zu SPIEGELN
  • Falls du dein Pailletten-Bügelbild auf einem Kleidungsstück anbringen möchtest, das öfters gewaschen wird, empfehle ich dir das Paillettenbild nach dem Pressen trotzdem am Rand entlang mit einem Geradstich mit der Nähmaschine zusätzlich zu fixieren
  • Die Temperaturangaben sind mit MEINER Transferpresse getestet. Für diese Angaben kann keine Haftung übernommen werden. Am Besten probierst du bei deiner Presse bzw. deinem Bügeleisen mit einer niedrigen Temperatur und testest dich langsam vor. Weitere Hinweise zu den Patches findest du außerdem hier.

Ersteller

43083215_494857201031507_1641959301406785536_n

Dieses Tutorial wurde erstellt von:
Tanja Leonhard | CreaDoodle